22 oft gestellte fragen zum team management · pdf filemanagement virtueller teams management...

Click here to load reader

Post on 17-Sep-2018

217 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • 22 oft gestellte Fragen zum Team Management System

    1. Wo kommt das Team Management System her?

    Das Team Management System ist ein ganzheitlicher Ansatz fr Personal-, Team- und Organisati-onsentwicklung. Es wurde von den Managementforschern Dr. Charles Margerison (England) und Dr. Dick McCann (Australien) in den 80er-Jahren entwickelt. Sie fhrten breit angelegte empirische (erfahrungsbezogene) Interviewreihen bei erfolgreichen und erfolglosen Teams durch mit dem Ziel, Erfolgs- und Misserfolgskriterien fr effektive Teamarbeit zu entdecken.

    Erforscht wurde vor allem, wie eine effektive Teamfunktionalitt aussieht und welche Bedeutung die Arbeitsprferenzen der Teammitglieder fr den Erfolg haben. Das TMS ist somit das Ergeb-nis einer intensiven Teamerfolgsforschung. Es stellt Fhrungskrften und ihren Teams Modelle, Analyse- und Entwicklungskonzepte sowie Instrumente fr persnlichen, Team- und Unterneh-menserfolg zur Verfgung.

    2. Bei der Bewltigung welcher Zukunftsthemen knnen Sie mich mit dem Team Manage-ment System untersttzen?

    Die folgenden drei Themen sind fr den Erfolg einer sich wandelnden Welt von zentraler Bedeu-tung. Das Team Management System kann Sie in diesen Themen effektiv untersttzen.

    Talent Management.

    Talent wird definiert als Bndel von Kompetenzen, Skills, Berufserfahrung und Arbeitsprferen-zen. Das Team Management Profil (TMP) kann hier sinnvoll eingesetzt werden als Landkarte zum Beispiel fr die Kenntnis und Nutzung der eigenen Prferenzen, fr die Berufsorientierung und Be-rufs- und Laufbahnplanung, fr die Strkenpositionierung in Teams und Leadership-Profilierung, fr Delegationsmanagement und weitere fr Sie zentrale Themen.

    Leadership Relationship Management - Beziehung zu sich selbst und anderen

    Die wichtigste Komponente von Leadership wird sein, wie eine Fhrungskraft Beziehungen auf-baut, wahrnimmt und pflegt, und zwar in den Bereichen

    ! Beziehung zu sich selbst! Beziehung zu Kollegen und Teammitgliedern! Beziehung zu anderen Fhrungskrften! Beziehungen zum Kunden! Beziehungen zur ffentlichkeit! Prferenzorientiertes Fhren

    Bro Freiburg Lise-Meitner-Str. 12 79100 Freiburg i. Br. Tel: +49 761 459859-75 Fax: +49 761 459859-79Bro Bad Nauheim Hauptstrae 118 d 61231 Bad Nauheim Tel: +49 6032 9284-12 Fax: +49 6032 9284-31

    www.tms-zentrum.de E-Mail: [email protected]: Marc Tscheuschner Handelsregister Friedberg / Hessen HRB 7155 - Sitz: Bad Nauheim

    Die Team Management Services GmbH ist durch TMS Development International Ltd, York / UK, lizenziertes Akkreditierungszentrum fr das Team Management System nach Margerison-McCann.

    Team Management Services GmbHZentrum Akademie Consulting

  • Das TMP kann hier effektiv und vielfltig fr das Coaching von Fhrungskrften eingesetzt werden.

    Mgliche Fragen zur Bedarfserhebung knnten zum Beispiel sein:

    ! Face-to-face-Leadership Wer ist ihr "schwierigster" Mitarbeiter? Was ist seine Teamrolle? Die Kenntnis der Teamrollen lsst Fhrungskrfte sehr kreativ

    werden. Im Hinblick auf die Delegation von Arbeitsbereichen kann eine Person eine Rei-he von Prferenzen haben, die ihn in ihrer Mischung fr mehrere Bereiche geeignet sein lassen (Trainer, IT-Bereich z.B. bei geteiltem Rad). Eine strker prferenzorientierte T-tigkeit kann manche Schwierigkeiten beseitigen.

    Was braucht er? Welche Bedrfnisse hat er?Kreative Innovatoren brauchen Visionen, Zielstrebige Organisatoren brauchen klare Ziele, systematische Umsetzer klare Ablauf-plne etc.

    Wie fhren Sie ihn effizient, indem Sie seine Bedrfnisse beachten? Entlang der Merkmale der Teamrollen beraten, was jede Teamrolle braucht.

    ! Team Leadership Was ist die Aufgabe des Teams? Was sind die zentral wichtigen Bereiche? (Arbeitsfunktionen) Wie ist das Team nach Kompetenz und Prferenz aufgestellt? (Profile) Wie passen Job Demand, Kompetenzen und Prferenzen zusammen? Wie knnen die Arbeit im Team prferenzorientiert besser verteilen? Wie fhren Sie das Team mit verschiedenen Menschen mit verschiedenen Bedrfnissen?

    (Linking Skills)

    3. Was sind in aller Krze die Besonderheiten des Team Management Profils? ! - Schlsselargumente auf einen Blick

    Beleuchtet verschiedene Arbeitsstile, die fr den Erfolg notwendig sind Brauchbar fr Persnlichkeits-, Team- und Organisationsentwicklung Beschreibt die Arbeitsanforderungen in einer Wertschpfungsketten Beschreibt die Arbeitsprferenzen von Mitarbeitern und ihre innere Motivation fr

    bestimmte Arbeitsbereiche Beschreibt, wie Arbeitsprferenz und Arbeitsanforderung fr

    Einzelpersonen und in Teams zusammenpassen Zeigt Lsungsanstze bei Diskrepanzen dieser Bereiche Klare Visualisierungen in farbigen Kreismodellen

    Das Team Management Profil zeigt insbesondere folgenden Nutzen: Arbeitsbezogen aus der Praxis fr die Praxis entwickelt In der Sprache der Arbeitswelt keine psychologischen Termini Feedback zu Arbeitsprferenzen nicht zu Kompetenzen

    Bro Freiburg Lise-Meitner-Str. 12 79100 Freiburg i. Br. Tel: +49 761 459859-75 Fax: +49 761 459859-79Bro Bad Nauheim Hauptstrae 118 d 61231 Bad Nauheim Tel: +49 6032 9284-12 Fax: +49 6032 9284-31

    www.tms-zentrum.de E-Mail: [email protected]: Marc Tscheuschner Handelsregister Friedberg / Hessen HRB 7155 - Sitz: Bad Nauheim

    Die Team Management Services GmbH ist durch TMS Development International Ltd, York / UK, lizenziertes Akkreditierungszentrum fr das Team Management System nach Margerison-McCann.

    Team Management Services GmbHZentrum Akademie Consulting

  • Kennen der eigenen Arbeitsprferenzen als Basis innerer Motivation Kennen anderer Arbeitsprferenzen im Team ergibt Wertschtzung Teambezogen Persnlichkeitsprofil wird in Bezug zum Team gesetzt Haupteinsatzgebiete Management und Team Development

    4. Nennen Sie mir die 10 wichtigsten Qualittsmerkmale des TMP?

    1. Die Arbeitswelt im Blick

    Die Team Management Profile beziehen sich in erster Linie auf das bevorzugte Arbeitsverhalten und nicht auf die Persnlichkeit insgesamt.

    2. Leistungsfhigkeit von Fhrungskrften verbessern

    Das Ziel unserer Berater- und Trainerttigkeit mit Untersttzung der Profile ist es, die Leistung von Fhrungskrften und Teams im Arbeitsbereich zu verbessern - es geht nicht darum, persnliche Schwchen zu erkennen, um an ihnen zu arbeiten. Ziel ist die Frderung hochkartiger Fhrungs- und Teamleistung im Blick auf die wichtigsten Geschftsziele.

    3. Strkenorientierung von Anfang an

    Mit dem Profilfeedback untersttzen wir Sie dabei, die Strken innerhalb eines Teams schnell und klar zu erkennen und zu verstehen, dass von Anfang an jeder Mitarbeiter einen wichtigen Beitrag zum Teamerfolg leistet. Das ist ein anderer Ansatz als zu sagen, dass eine verbesserte Leistung erst als Ergebnis des Abbaus bestimmter Schwchen von Teammitgliedern erbracht werden kann.

    4. Frderung des gegenseitigen Verstndnisses

    Mit dem Team Management Profil nutzen Sie ein Modell, das Unterschiede (Diversity) wertschtzt. Es hilft Ihnen dabei, das Verstndnis bei jedem einzelnen dafr zu frdern, wie jeder bevorzugt arbeitet und die darin verborgenen verschiedenen Strken zu entdecken. Sie frdern damit ge-genseitiges Verstndnis und Wertschtzung am Arbeitsplatz und knnen damit bewirken, die Ar-beitsprferenzen Ihrer Mitarbeiter mit ihren Aufgaben besser in Einklang zu bringen. Die Profile enthalten konkrete Hinweise, wie man anderen den eigenen Arbeitsstil erklren kann und wie ge-lingende Kommunikation gestaltet werden kann. Alle Arbeitsprfenzen werden fr den Teamerfolg gebraucht daher gibt es keine Abwertungen bestimmter Prferenzen. Kulturell oder unterneh-menstypisch erfolgende Auf- oder Abwertungen knnen relativiert werden. International zusam-mengesetzte Teams, die immer mehr im Kommen sind, werden damit schnell arbeitsfhig, da die Unterschiedlichkeit der Arbeitsprferenzen in den Vordergrund rcken und nationale Eigenheiten weniger wichtig werden. Damit frdern Sie die Integration global agierender Teams.

    5. In der Sprache der Fhrungskrfte

    Die Profile sprechen die Sprache von Fhrungskrften und vermeiden psychologische Wortpr-gungen.

    Bro Freiburg Lise-Meitner-Str. 12 79100 Freiburg i. Br. Tel: +49 761 459859-75 Fax: +49 761 459859-79Bro Bad Nauheim Hauptstrae 118 d 61231 Bad Nauheim Tel: +49 6032 9284-12 Fax: +49 6032 9284-31

    www.tms-zentrum.de E-Mail: [email protected]: Marc Tscheuschner Handelsregister Friedberg / Hessen HRB 7155 - Sitz: Bad Nauheim

    Die Team Management Services GmbH ist durch TMS Development International Ltd, York / UK, lizenziertes Akkreditierungszentrum fr das Team Management System nach Margerison-McCann.

    Team Management Services GmbHZentrum Akademie Consulting

  • 6. Ausfhrliches und individuelles Feedback

    Die Profile sind ausfhrlich. Das persnliche Team Management Profil wird auf der Grundlage der ganz persnlichen Kombination an Arbeitsprferenzen erstellt. Diese werden auf den vier fr den Arbeitserfolg wichtigsten Skalen gemessen: Umgang mit anderen, Umgang mit Information, Um-gang mit Entscheidungen und Umgang mit Organisation. Es umfasst 28-30 Seiten an persnli-chem Feedback.

    Da auch verschieden starke Ausprgungen der Arbeitsprferenzen bercksichtigt werden, knnen 208 verschiedene Profilvarianten erstellt werden.

    7. Differenziertes Feedback zu zentralen Leistungsbereichen

    Das Feedback wird differenziert zu ausgewhlten und zentralen Themen gegeben, die fr die Leis-tung von Fhrungskrften wichtig sind: Arbeitsprferenzen, Fhrungsqualitten, Art der Entschei-dungsfindung, zwischenmenschliche Fhigkeiten, bevorzugte Strategien der Teambildung, Selbst-einschtzung.

    8. Individuelle und Team-Beratung

    Akkreditierte TMS-Trainer und Berater bieten die Team Management Profile immer im Rahmen einer B