energiebericht für das jahr 2018 - rosenheim ... die stadt rosenheim hat sich nach...

Click here to load reader

Post on 28-Nov-2020

1 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Stadt Rosenheim

    Integriertes Energie-, Klima- und Umweltschutzkonzept „Rosenheim 2025“

    Energiebericht für das Jahr 2018

    auf Datenbasis 2017

    Stadt Rosenheim | Umwelt- und Grünflächenamt Stadtwerke Rosenheim November 2018

  • Vorwort

    2

    Inhalt Vorwort ....................................................................................................................................... 4

    Teil A: Kurzversion: Energie- und CO₂-Bilanz .................................................................................. 5

    1.1 Energiebedarf für das Jahr 2017 .............................................................................................. 5

    1.2 Energiebedarfsentwicklung zum Vorjahr ................................................................................. 5

    1.3 CO₂-Bilanz (System BUND) ....................................................................................................... 6

    1.4 Emissionsentwicklung zum Vorjahr ......................................................................................... 6

    1.5 Bestandsaufnahme 2017 und Ausblick .................................................................................... 7

    Teil B: Langversion: Energie- und CO₂-Bilanz 2017 ......................................................................... 8

    1 Bevölkerung ............................................................................................................................ 8

    2 Klimaziele ................................................................................................................................ 8

    2.1 Klimaziele der Stadt Rosenheim .............................................................................................. 9

    2.2 Klimaziele des Freistaat Bayern ............................................................................................... 9

    2.3 Klimaziele der Bundesrepublik Deutschland ........................................................................... 9

    2.4 Vergleich der Klimaziele ......................................................................................................... 10

    3 Energiebilanz ......................................................................................................................... 11

    3.1 Gesamtenergiebedarf ............................................................................................................ 11

    3.1.1 Gesamtenergiebedarf mit Verkehr (mV) .................................................................. 11

    3.1.2 Gesamtenergiebedarf ohne Verkehr (oV) ................................................................. 11

    3.1.3 Gesamtenergiebedarf aufgeteilt nach Sektoren (oV) ............................................... 12

    3.2 Strombedarf ........................................................................................................................... 13

    3.2.1 Strombedarf aufgeteilt nach Sektoren...................................................................... 13

    3.2.2 Stromherkunft Stadt Rosenheim .............................................................................. 14

    3.2.3 Regenerativer Anteil des in Rosenheim erzeugten Stroms ...................................... 14

    3.2.4 Regenerativer Anteil bezogen auf die Gesamtstrommenge in Rosenheim .............. 15

    3.3 Wärmebedarf ......................................................................................................................... 15

    3.3.1 Wärmebedarf aufgeteilt nach Sektoren ................................................................... 15

    3.3.2 Wärmebedarf nach Energiequelle ............................................................................ 16

    3.3.3 Anteil regenerativer Wärmeerzeugung Stadt Rosenheim ........................................ 16

    3.4 Verkehr................................................................................................................................... 17

    4 CO₂-Bilanz ............................................................................................................................. 18

    4.1 Methodik der CO₂-Bilanzierung ............................................................................................. 18

    4.2 CO₂-Bilanz (System BUND) ..................................................................................................... 19

    4.2.1 CO₂-Emission mit Verkehr ......................................................................................... 19

    4.2.2 CO₂-Emission ohne Verkehr ...................................................................................... 19

    4.2.3 CO₂-Emissionen innerhalb der Sektoren ................................................................... 20

    4.2.4 Wärmebedingte CO₂-Emission aufgeteilt nach Energiequelle ................................. 21

  • Vorwort

    3

    4.3 Aktivitäten der SWRO zur Reduktion der CO2-Emissionen .................................................... 21

    5 Energiebedarf und CO₂-Emissionen pro Einwohner ................................................................. 22

    6 Primärenergiebilanz .............................................................................................................. 23

    6.1 Was ist Primärenergie ............................................................................................................ 23

    6.2 Primärenergiefaktoren (PEF ) ................................................................................................ 23

    6.3 Primärenergiebedarf nach Anwendung ................................................................................. 24

    6.4 Primärenergiebedarf nach Energiequelle .............................................................................. 24

    7 Maßnahmen der Stadt und der Stadtwerke Rosenheim .......................................................... 25

    8 Abkürzungsverzeichnis .......................................................................................................... 28

    9 Abbildungsverzeichnis ........................................................................................................... 29

    10 Tabellenverzeichnis ............................................................................................................... 30

    11 Impressum ............................................................................................................................ 31

  • Vorwort

    4

    Vorwort

    Seit 1958 wird auf Hawaii die CO2-

    Konzentration der Atmosphäre gemessen. Die

    zugehörige Messkurve steigt kontinuierlich an

    (Abbildung 1). Lag die CO2-Konzentration vor

    der Industrialisierung noch bei rund 280 ppm,

    ist diese bis zum heutigen Tag auf über

    400 ppm angestiegen. Hauptverursacher der

    starken CO2-Zunahme in der Atmosphäre ist

    die Verfeuerung fossiler Energieträger durch

    den Menschen.

    Ohne einen Blick in die Vergangenheit lässt sich die

    Dimension der Zunahme der CO2-Konzentration in

    der Atmosphäre kaum bewerten. Aus Eiskernbohrungen sind die CO2-Konzentrationen der letzten

    800.000 Jahre bekannt. Daraus kann auch die Konzentration des Wasserstoffisotops Deuterium

    ermittelt werden. Der Verlauf der Konzentration von Deuterium über die Jahre entspricht dem Verlauf

    der durchschnittlichen Temperatur auf der Erde.

    In der Grafik in Abbildung 2 ist der Zusammenhang von

    CO2-Konzentration und durchschnittlicher Temperatur

    dargestellt: Über die gesamten 800.000 Jahre folgt die

    Temperaturkurve (rot) der CO2-Konzentrationskurve

    (blau). Die CO2-Konzentration lag innerhalb des

    gesamten Zeitraums in einer Bandbreite zwischen

    180 ppm und 300 ppm, die durchschnittliche

    Globaltemperatur unterlag einer Schwankung von bis

    zu 10 °K.

    Die Menschheit hat die CO2-Konzentration innerhalb

    der zurückliegenden 60 Jahre in einem Maße

    angehoben, wofür natürliche Erdprozesse rund

    50.000 Jahre benötigen würden. Gleichzeitig wurde

    das Maximum der letzten 800.000 Jahre von etwa

    300 ppm nochmals um rund 100 ppm überschritten.

    Es gilt als gesichert, dass die durchschnittliche Globaltemperatur um 4-6 °K gegenüber dem Niveau vor

    Beginn der Industrialisierung steigen wird, wenn wir es nicht schaffen, die CO2-Emissionen zu

    begrenzen. Die klimatischen Folgen wären katastrophal.

    Abbildung 2: CO2- und Deuterium- Konzentrationskurve gemessen aus Eisbohrkernen über die letzten 800.000 Jahre

    Abbildung 1: CO2 Emissionskurve seit 1958

    Quelle:

    https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Co2-

    temperature-records.svg

    Quelle:

    https://scripps.ucsd.edu/programs/keelingcurve/

  • Teil A: Kurzversion: Energie- und CO₂-Bilanz

    5

    Teil A: Kurzversion: Energie- und CO₂-Bilanz

    Detailliertere Aussagen und Darstellungen sind der Langversion ab Kapitel 2 zu entnehmen.

    1.1 Energiebedarf für das Jahr 2017

    Der Gesamtenergiebedarf steigt zum Vorjahr an: Der Wert für den Energiebedarf liegt im Jahr

    2017 mit rund 1.216 GWh um ca. 3,5% über dem des Vorjahres (1.175 GWh). Der Wärmebedarf

    liegt mit etwa 682 GWh c